Neuigkeiten
Mannschaften
Pokal
Turniere
Termine
Kontakt / Training
Gästebuch
Archiv
Links
Impressum
Internes
Mannschaftsfoto
Alle Statistiken
Ergebnisse der 1. Männer
01. So
Samstag, 20.08.2016, 15:00 Uhr
ZSG Jonsdorf - SV Horken Kittlitz 0:2
02. Sa
Samstag, 20.08.2016, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - ISG Hagenwerder 6:1
03. Sa
Samstag, 27.08.2016, 16:00 Uhr
Bertsdorfer SV - SV Horken Kittlitz 2:1
04. Sa
Samstag, 10.09.2016, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - SC Großschweidnitz/Löbau 2. 4:2
05. Sa
Samstag, 17.09.2016, 15:00 Uhr
TSV Großschönau - SV Horken Kittlitz 3:1
06. Sa
Sonntag, 25.09.2016, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - B/W Empor Deutsch Ossig 3:1
07. Sa
Samstag, 01.10.2016, 15:00 Uhr
Herrnhuter SV 90 - SV Horken Kittlitz 1:4
08. Sa
Samstag, 15.10.2016, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - GFC Rauschwalde 2. 3:1
09. Sa
Samstag, 22.10.2016, 15:00 Uhr
Lawalde - SV Horken Kittlitz 2:3
10. Sa
Samstag, 29.10.2016, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - FSV Neusalza-Spremberg 2. 1:2
11. Sa
Samstag, 05.11.2016, 11:00 Uhr
Oderwitz 02 2. - SV Horken Kittlitz 2:2
12. Sa
Samstag, 12.11.2016, 14:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - TSV 1861 Spitzkunnersdorf 3:2
13. Sa
Samstag, 19.11.2016, 13:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - SV Ludwigsdorf 1:2
14. Sa
Samstag, 26.11.2016, 13:00 Uhr
SPVgg. Ebersbach - SV Horken Kittlitz 0:4
15. Sa
Samstag, 03.12.2016, 13:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - Ostritz BC 2:2
18. Sa
Samstag, 04.03.2017, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - Bertsdorfer SV 1:0
20. Sa
Samstag, 18.03.2017, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - TSV Großschönau 2:3
17. Sa
Samstag, 25.03.2017, 15:00 Uhr
ISG Hagenwerder - SV Horken Kittlitz 1:3
21. Sa
Sonntag, 02.04.2017, 15:00 Uhr
B/W Empor Deutsch Ossig - SV Horken Kittlitz 0:0
22. Sa
Samstag, 08.04.2017, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - Herrnhuter SV 90 2:1
16. Sa
Samstag, 15.04.2017, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - ZSG Jonsdorf 3:0
23. Sa
Samstag, 22.04.2017, 13:00 Uhr
GFC Rauschwalde 2. - SV Horken Kittlitz 1:4
24. Sa
Samstag, 29.04.2017, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - Lawalde 4:1
19. Mo
Montag, 01.05.2017, 13:00 Uhr
SC Großschweidnitz/Löbau 2. - SV Horken Kittlitz 0:3
25. Sa
Samstag, 06.05.2017, 15:00 Uhr
FSV Neusalza-Spremberg 2. - SV Horken Kittlitz 1:1
26. Sa
Samstag, 13.05.2017, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - Oderwitz 02 2. 1:2
27. Sa
Samstag, 20.05.2017, 15:00 Uhr
TSV 1861 Spitzkunnersdorf 2. - SV Horken Kittlitz 2:2
28. Sa
Samstag, 27.05.2017, 15:00 Uhr
SV Ludwigsdorf - SV Horken Kittlitz 2:2
29. Sa
Samstag, 10.06.2017, 15:00 Uhr
SV Horken Kittlitz - SPVgg. Ebersbach 5:0
30. Sa
Samstag, 17.06.2017, 13:00 Uhr
Ostritz BC - SV Horken Kittlitz 3:2
Spielbericht vom 20.08.2016
SV Horken Kittlitz   -   ISG Hagenwerder     6:1
Kittlitz feiert Kantersieg!
Die Kittlitzer begannen wie die Feuerwehr und lagen schnell durch einen Doppelschlag in Führung. Zuerst gelang Baresch in der 4.min per Kopfball die Führung und in der 10.Spielminute behielt Beyaz nach Zuspiel von Winkler die Nerven und vollendete eiskalt zum 2:0 für die Horken-Elf. Als die Gäste in der 18.min auf 2:1 verkürzen konnten verloren die Kittlitzer etwas den Spielfaden. So dauerte es bis zur 32.min ehe Winkler das 3:1 für unsere Elf gelang. Auch in der 2.Spielhälfte ging es meistens nur in Richtung Tor von Hagenwerder wo sich Torhüter Juras mehrfach auszeichnen konnte. In der 62.min konnte er einen tollen Schuß von Wünsche noch über die Latte lenken, ehe Döring in der 70.min mit einem Flatterball das 4:1 für Kittlitz gelang. Als in der 82.min Kapitän Winkler für seine Horken-Elf auf 5:1 erhöhen konnte war der berühmte "Drops gelutscht". Nun begann die große Jagd des Norman Bensch auf einen Treffer. 84.min Eckball, Kopfball Bensch, Torhüter mit Glanzparade. Als in der 86.min Döring einen Freistoß vor das Tor von Hagenwerda zog war erneut Bensch zur Stelle, traf aber per Kopf nur die Querlatte. Bensch gab aber nicht auf und wurde in der 89.min für seine Bemühungen mit dem 6:1 belohnt. 2 Siege zum Auftakt und die nächste Runde im Pokal zeugen von einem gelungenen Saisonstart. Am kommenden Samstag geht es nun zum ebenfalls ungeschlagenen Bertsdorfer SV.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Mättig, F.Kühn, E.Belger, M.Döring, H.Beyaz(2), R.Wünsche, F.Bethmann, A.Winkler(2), N.Bensch(1), M.Voigt, J.Baresch(1)
ab 80.min T.Böhme für E.Belger
Spielbericht vom 27.08.2016
Bertsdorfer SV   -   SV Horken Kittlitz     2:1
Kittlitz schlägt sich selbst!
Zuerst ein Kompliment an beide Mannschaften, welche bei tropischen Temperaturen den zahlreichen Zuschauern ein ordentliches Kreisligaspiel boten. Kittlitz erwischte den besseren Start und ging in der 5.min durch Beyaz nach Vorarbeit von Winkler in Führung. Da man es verpasste die Führung auszubauen kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Durch den Druck welchen die Bertsdorfer aufbauten bekam die Kittlitzer Abwehr viel zu tun. So mußten Voigt in der 20.min, Stöcker in der 26.min und Wünsche in der 28.min in höchster Not retten. In der 40.min konnte TW Schröter einen Freistoß gerade noch über die Querlatte lenken und so das 0:2 verhindern. Absender war Marcel Döring. Pech für die Kittlitzer das ihr Kapitän Winkler bereits in der Anfangsphase verletzungsbedingt die Segel streichen mußte. Nach der Pause geriet unsere Elf durch zwei Abwehrfehler in der 52.min (Anders) und 66.min(Frerich) unnötig in Rückstand. Obwohl die Horken- Elf alles versuchte reichte es nicht mehr zum Ausgleich. Zuerst scheiterte Beyaz in der 82.min am Keeper und Bensch verpasste in der 88.min eine Eingabe nur knapp. Nun kommt es am kommenden Samsttag im Pokal zum Derby gegen gegen den SC Großschweidnitz- Löbau I.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Graf, M.Döring, H.Beyaz(1), R.Wünsche, F.Bethmann, A.Winkler, N.Bensch, F.Berger, M.Voigt,
ab 23.min W.Schönwälder für A.Winkler
ab 72.min E.Belger für F.Bethmann
Spielbericht vom 17.09.2016
TSV Großschönau   -   SV Horken Kittlitz     3:1
Schwache Vorstellung!
Die Kittlitzer hatten bereits in der 2.min die große Chance zur Führung als Bensch nach schönen Paß von Jahnel frei auf das Tor der Gastgeber zu lief, sich aber den Ball zu weit vorlegte. Leider fand das Angriffsspiel der Horken-Elf keine Fortsetzung. Als sich Stöcker in der 7.min verschätzte kamen die Großschönauer leicht zur Führung. Drei Minuten swpäter verhinderte er mit einem tollen Reflex den zweiten Treffer der Gastgeber. Da die Kittlitzer große Probleme im Spielaufbau (viele Fehlabspiele)hatten dauerte es bis zur 20.min ehe Jahnel mit einem Fernschuß ein Lebenszeichen abgab. Nach einem Foul von Belger in der 27.min kamen die Gastgeber per Strafstoß durch Güttler zur 2:0 Führung. Als Bensch in der 33.min der Anschlußtreffer gelang keimte noch einmal Hoffnung auf aber die Kittlitzer hatten an diesen Tag kein GLück bein Abschluß. Anders dagegen die Gastgeber, welche in der 49.min durch einen abgefälschten Freistoß zum 3:1 kamen. Da die Kittlitzer kein Aufbäumen erkennen ließen wurden ihre Bemühungen vom Dauerregen der 2.Halbzeit fort gespült. Nun gilt es für die Mannschaft am kommenden Sonntag gegen Deutsch-Ossig ein anderes Gesicht zu zeigen.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten:M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, M.Graf, M.Döring, R.Jahnel, F.Bethmann, A.Winkler, N.Bensch(1), F.Berger, M.Voigt,
ab 57.min J.Görlitz für F.Bethmann
ab 64.min E.Graf für M.Graf
ab 88.min K.Meyer für E.Belger
Spielbericht vom 25.09.2016
SV Horken Kittlitz   -   B/W Empor Deutsch Ossig     3:1
Kittlitz stürzt den Spitzenreiter!
Mit einer prima Leistung gelang es den Kittlitzern den Tabellenführer zu schlagen. Von Beginn an entwickelte sich zwischen beiden Vertretungen eine flotte Partie. Nach Chancen auf beiden Seiten hatte Belger Glück das sein Schuß noch abgefälscht im Gäste-Tor einschlug. Als in der 32.min Junge im Strafraum nicht energisch angegriffen wurde konnte er den Ausgleich erzielen. Die Antwort der Kittlitzer ließ aber nicht lange auf sich warten. Nach einer herrlichen Flanke von der rechten Seite war Bensch in der 37.min per Kopf zur Stelle und brachte seine Farben erneut in Front. Die ersten Chancen nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste aber Stöcker parierte in der 51.min gleich 2 Mal in großem Stiel. Pech für Winkler in der 55.min das sein Schuß das Tor knapp verfehlte. Die Spielentscheidung fiel dann in der 65.Spielminute. Eine prima Eingabe von Winkler jagte Bethmann zum viel umjubelten 3:1 in die Maschen. Weitere Chancen blieben danach von beiden Vertretungen ungenutzt. Kompliment an die Mannschaften für eine gelungene Vorstellung, welche es am Samstag in Herrnhut zu bestätigen gilt.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, R.Wünsche, M.Voigt, E.Graf, N.Bensch, A.Winkler, M.Döring, F.Bethmann, F.Berger
ab 72.min T.Böhme für N.Bensch
ab 79.min W.Schönwälder für F.Bethmann
ab 88.min K.Mayer für E.Belger
Spielbericht vom 15.10.2016
SV Horken Kittlitz   -   GFC Rauschwalde 2.     3:1
Kittlitz quält sich zum Sieg!
Das auch ein bis dato punktloses Schlußlicht kein Kanonenfutter ist mußten die Kittlitzer am eingenen Leib verspüren. Trotz klarer Feldüberlegenheit gelang es nicht gute Einschußmöglichkeiten heraus zu spielen. Da unsere Gäste auf Konter lauerten war es ein Verdienst von Stöcker, welcher mit zwei großartigen Repflexen seine Elf im Spiel hielt. Glücklich aber verdient dann die Kittlitzer Führung in der 33.min. Eine scharfe Eingabe von Beyaz wurde abgefälscht und landete unhaltbar im langen Eck. Kittlitz machte weiter Druck und Beyaz gelang in der 37.min das 2:0 für seine Horken-Elf. Da sich die Kittlitzer aber erneut eine Schlafeinlage in der engeren Abwehr leisteten kamen unsere Gäste in der 45.Spielminute durch Straube zum Anschlußtreffer. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gastgeber das Geschehen. Da sie aber eine hohe Fehlpassquote hatten gelang es den Randgörlitzern immer wieder sich zu befreien. Eine feine Einzelleistung von Bensch führte in der 67.min zu einem Strafstoß, welchen Voigt sicher zum 3:1 verwandelte.Weitere gut gemeinte Möglichkeiten verliefen leider im Sand und so endete ein Tag an dem fast nichts ging. So war es ein "dreckiger Sieg" für unsere Elf, aber auch der ist 3 Punkte wert.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten:M.Stöcker,E.Belger, M.Graf, E.Graf, H.Beyaz(2), R.Wünsche, R.Jahnel, T.Böhme, N.Bensch, M.Voigt (1EM.)W.Schönwälder,
ab 69.min K.Mayer für N.Bensch
Spielbericht vom 22.10.2016
Lawalde   -   SV Horken Kittlitz     2:3
Kittlitz weiter oben dran! Auch nach dem 9.Spieltag mischen die Kittlitzer weiter in der oberen Tabellenhälfte mit. Der Sieg gegen Lawalde war allerdings ein hartes Stück Arbeit.Nach guten Anfangsminuten der Gastgeber nahmen die Kittlitzer das Heft des Handelns in die eigene Hand. Nach einer präzisen Flanke von E.Graf in der 13.min war Kapitän Winkler zur Stelle und brachte seine Farben per Kopfball in Führung. Drei Minuten später fast eine Kopie des 0:1. Flanke von Beyaz erneut auf Winkler und dessen Kopfball konnte nur per Handspiel am Überschreiten der Torlinie gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Voigt sicher zum 0:2. Lawalde zeigte sich aber nicht geschockt und war besonders durch Standarts gefährlich. So mußte Stöcker in der 27.min und in der 32.min sein ganzes Können aufbieten um einen Treffer zu verhindern.In der 34.min war aber auch er machtlos als Scholz mit einem Freistoß der Anschlußtreffer gelang. Die erste Möglichkeit nach dem Seitenwechsel hatten wieder die Gäste, aber den Kopfball von E.Graf nach einem Voigt- Freistoß strich knapp über den Querbalken. Als Winkler in der 67.min das Spielgerät auf Beyaz durchstecken konnte stellte dieser mit dem 1:3 den alten Abstand wieder her. Nach einer zu kurzen Abwehr von Stöcker in der 72.min kam Drewniok an den Ball, und dieser erzielte mit einem Kunststoß ins Dreiangel den erneuten Anschlußtreffer. Nun wurde es eine hektische Schlußphase in der beide Vertretungen ihre Möglichkeiten hatten. Pech für Beyaz in der 79.min als er sich schön durchsetzen konnte, aber nur den Pfosten traf. Eine Minute später machte Stöcker seinen Klops aus der 72.min vergessen als er ein Geschoß aus dem Dreieck holte und so den "Dreier" rettete.Das war eine Riesenparade! Beiden Vertretungen ein Kompliment für eine gute Kreisliga-Partie auf glitschigen Rasen.
(R.H.)

Für Kittlitz sapielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, M.Döring, E.Graf, H.Beyaz, F.Bethmann, A.Winkler, M.Manzke, M.Voigt, J.Baresch,
ab 85.min T.Böhme für F.Bethmann
ab86.min K.Mayer für E.Belger
ab 89.min J.Görlitz für H.Beyaz
Spielbericht vom 29.10.2016
SV Horken Kittlitz   -   FSV Neusalza-Spremberg 2.     1:2
Siegesserie ist gerissen!
Nach 4 siegreichen Spielen in Folge mußte die Horken- Elf wieder einmal über eine Niederlage quittieren. Die Anfangsphase war gprägt vom gegenseitigen Abtasten beider Vertretungen. Da sich die Angriffsbemühungen der Kittlitzer in Grenzen hielten versuchten nun die mutiger werdenden Gäste ihr Glück. So mußte in der 18.min Stöcker nach einer verunglückten Rückgabe von Winkler in höchster Not retten. Auf der Gegenseite konnte sich der Gästekeeper 2 Minuten später bei einem Kopfball auszeichnen. Auch in der 36.min war Dieckhoff auf dem Posten ünd lenkte einen herrlichen Schuß von Wünsche gedankenshnell über die Querlatte. Das war es aber auch mit der Kittlitzer Herrlichkeit. Was nun folgte war "Rumpelfußball" vom Feinsten. Nach einem Abwehrfehler in der 40.Spielminute konnten unsere Gäste durch Grafe sogar in Führung gehen. Auch nach dem Seitenwechsel konnte unsere Jung`s keine entscheidenden Akzente setzen. Im Bemühen dem Spiel noch eine Wende zu geben fing man sich in der 50.min einen Konter ein, welchen Richter mit dem 0:2 abschloß. Da unsere Gäste den Vorsprung mit Mann und Maus verteidigten wurden die Räume für die Kittlitzer immer enger. Lediglich Beyaz fand in der 80.min eine Lücke und konnte auf 1:2 verkürzen. Als der Abpfiff ertönte kannte der Jubel bei den Gästen keine Grenzen. Kittlit hatte sich an diesen Tag den Sieg auch nicht verdient.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, M.Döring, E.Graf, H.Beyaz(1), R.Wünsche, E.Pohl, A.Winkler, F.Berger,M.Voigt,
ab 61.min W.Schönwälder für E.Graf
ab 68.min J.Görlitz für E.Belger
ab 83.min T.Böhme für M.Döring
Spielbericht vom 12.11.2016
SV Horken Kittlitz   -   TSV 1861 Spitzkunnersdorf     3:2
Kittlitz dreht das Spiel!
Da vor Spielbeginn beide Vertretungen nur 2 Punkte von einander getrennt waren konnte man eine Partie auf Augenhöhe erwarten. Die Kittlitz ergriffen sofort die Initiative und drückten die Gäste in die eigene Hälfte. Leider stand man zunächst mit der Chancenverwertung auf Kriegsfuß oder Gästekeeper Große entpuppte sich als Spielverderber. Das sollte sich im zweiten Durchgang ändern. Da aber die Kittlitzer Abwehr immer für einen "Bock" gut ist konnten unsere Gäste in der 38.min in Führung gehen. Im Anschluß an einen Freistoß kam Mi.Enders frei zum Kopfball und ließ Stöcker im Horken- Tor keine Abwehrchance. Nach dem Pausentee wurden die Aktionen der Kittlitzer zwingender und Mayer gelang in der 51.min mit energischem Einsatz der verdiente Ausgleich. Nun wurde weiter Druck gemacht und in der 64.Spielminute konnte Beyaz nur noch durch Foulspiel am Eindringen in den Strafraum gehindert werden. Den fälligen Freistoß jagte Winkler zum umjubelten 2:1 in die Maschen. Als in der 83.min nach einer Ecke von Jahnel erneut Kapitän Winkler das 3:1 gelang war die Partie gedreht und unsere Jung`s hatten sich für den Aufwand welchen sie betrieben hatten belohnt.Zwar kamen unsere Gäste in der 87.min durch Vyskocil noch zum Anschlußtreffer, die Punkte blieben aber auf den Horken.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, M.Graf, H.Beyaz, R.Wünsche, F.Bethmann, A.Winkler(2), F.Berger, K.Mayer(1), M.Voigt,
ab 59.min R.Jahnel für F.Bethmann
ab 73.min M.Döring für K.Mayer
Spielbericht vom 19.11.2016
SV Horken Kittlitz   -   SV Ludwigsdorf     1:2
Verdienter Gästesieg!
Es war eine vermeidbare aber verdiente Niederlage. Die Ludwigsdorfer waren einfach lauffreudiger und so immer den berühmten Schritt eher am Ball. Auch in der Zweikampfführung lagen die Vorteile klar auf Seiten unserer Gäste. Trotz deutlicher Feldüberlegenheit von Ludwigsdorf blieben klare Torchancen Mangelware. In der 22.min mußte Stöcker jedoch per Fußabwehr die Führung verhindern. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Kittlitz bemühte sich zwar, brachte aber im Spielaufbau nicht viel zu stande. Anders dagegen die Ludwigsdorfer, welche um jeden Ball kämpften um zum Erfolg zu kommen. In der 49.min traf Eric Wünsche das Spielgerät volley und Stöcker hatte bei diesem "Hammer" keine Abwehrmöglichkeit. Als in der 53.min Schiri Seidel nach einer Abwehraktion von Kühn auf Strafstoß entschied nahm Große das Geschenk dankend an und verwandelte zum 0:2 für unsere Gäste. Nun wurden die Aktionen der Kittlitzer etwas zwingender und in der 57.min gelang Winkler nach einer schönen Einzelleistung der Anschlußtreffer. Da die Horken- Elf wenigstens einen Punkt retten wollte bekam nun auch die bis dato gut stehende Ludwigsdorfer Abwehr ihre Probleme. Fast hätte der gerade eingewechselte Justin Görlitz noch den Ausgleich erzielt aber auf dem matschigen Boden verlor er den Halt und traf den Ball nicht richtig. Man muß aber auch konstatieren das sich mit dem SV Ludwigsdorf die bisher spielerisch stärkste Vertretung auf dem Horken vorgestellt hat.
Am Sonntag geht es nun nach Ebersbach. Anstoß erneut 13:00 Uhr.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, M.Manzke, H.Beyaz, R.Wünsche, R.Jahnel, A.Winkler(1), F.Berger, K.Mayer, M.Voigt,
ab 78.min M.Graf für K.Mayer
ab 83.min J.Görlitz für H.Beyaz
Spielbericht vom 26.11.2016
SPVgg. Ebersbach   -   SV Horken Kittlitz     0:4
Steigerung nach dem Seitenwechsel!
Kittlitz versuchte sofort Druck aufzubauen, hätte aber auch nach zwei Fehlern von Voigt und Stöcker in der 4.min und 5.min zurück liegen können. Da es mit zwingenden Torchancen nicht toll bestellt war dauerte es immerhin bis zur 34.min ehe die Horken- Elf in Führung gehen konnte. Diesen Treffer kann aber getrost in die Kategorie "Tor des Jahres" eingestuft werden. Belger zog aus halblinker Position ab und der Ball schlug unhaltbar im rechten oberen Eck ein. Ein toller Hammer aus gut 35 m. Nach dem Seitenwechsel konnten unsere Jung`s ihre optische Überlegenheit dann auch zahlenmäßig zum Ausdruck bringen.Zunächst gelang Jahnel in der 50.min nach einem Konter das 0:2 ehe Beyaz in der67.min auf 0:3 erhöhen konnte. Den Schlußpunkt setzte dann erneut Jahnel in der 70.min mit seinm zweiten Treffer zum 0:4. Im Großen und Ganzen ein verdienter Sig in einer überlegen geführten Partie. Stöcker mußte nur bei einem Freistoß in der 54.min eingreifen, zeigte sich aber voll auf dem Posten. Eigentlich durften die Gastgeber diese Partie nicht mit 11 Mann beenden, doch nach einem brutalen Foul an Kühn konnte sich Schieri Olbrig nicht für den roten Karton entscheiden.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger(1), E.Graf, H.Beyaz(1), R.Wünsche, R.Jahnel(2), F.Berger, M.Döring, K.Mayer,
ab 74.min F.Bethmann für K.Mayer
ab 77.min W.Schönwälder für E.Belger
Spielbericht vom 03.12.2016
SV Horken Kittlitz   -   Ostritz BC     2:2
Starke 2.Halbzeit!
Am letzten Spieltag der Hinrunde empfing der SV Horken den Ostritzer BC. Der SV Horken musste die verletzten bzw. erkrankten Kühn,Jahnel,M.Graf, Bensch und Mayer ersetzen. Gegen die spielstarken Ostritzer kein leichtes Unterfangen. Defensiv sicher und mit schnellen Kontern sollte es gehen. Dieses Vorhaben erlitt schon in der 15.min einen herben Dämpfer. Bethmann war im Strafraum zu ungestüm und es gab Strafstoß. Den verwandelten die Gäste sicher. Den Rückstand steckte man gut weg und hatte 5 Minuten später eine Riesenchance zum Ausgleich. Ott wurde im Strafraum unsaft von den Beinen geholt, mit dem fälligen Strafstoß scheiterte Winkler jedoch am Torhüter des OBC. Kittlitz fand nun überhaupt keinen Zugriff zum Spiel und so spielte der Gast munter weiter.Es kam noch dicker für den SV. In der 43.min erhöhten die Gäste nach einen Freistoß und den folgenden Durcheinander im 5 Meterraum auf 2:0.
Nach der Pause ein ganz anderes Bild. Der SV Horken stellte Angriff und Mittelfeld um, für die glücklos agierenden Bethmann und Belger kamen Schönwälder und Beyaz ins Spiel. Mit viel mehr Präsenz, Kampf und Willen das Spiel zu drehen schnürte man den Gegner in seiner Hälfte förmlich ein. Der OBC konnte sich nur noch sporadisch befreien. Die Chancen der Kittlitzer häuften sich, aber es dauerte bis zur 70.min ehe Schönwälder der Anschlußtreffer gelang. Die Kittlitzer machten weiter Druck und in der 85.min erzielte Beyaz nach einer Kopfballablage des eben eingewechselten Görlitz den umjubelten Ausgleich. Am Ende war es ein gerechtes Resultat. Die 1.HZ ging klar an unsere Gäste, die 2.HZ ebenso klar an den SV Horken. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Gästen und ihren Treuen "Edelfans" für die Unterstützung.
(N.M.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, R.Wünsche, E.Belger, E.Graf, F.Bethmann, A.Winkler, St.Ott, F.Berger, M.Döring, M.Voigt, J.Baresch,
ab 46.min W.Schönwälder(1) für E.Belger
ab 46.min H.Beyaz(1) für F.Bethmann
ab 85.min J.Görlitz für M.Döring
Spielbericht vom 04.03.2017
SV Horken Kittlitz   -   Bertsdorfer SV     1:0
Kittlitz ringt Spitzenreiter nieder!
Nach zwei Spielabsagen(Platzverhältnisse) begann nun auch für die Horken-Kicker die Rückrunde. Mit dem Spitzenreiter kam auch gleich ein richtiger Brocken auf den Horken. Beide Vertretungen begegneten sich zunächst mit höchsten Respekt und so fand die Partie erst einmal zwischen den Strafräumen statt. Chancen waren so Mangelware und es dauerte bis zur 17.min ehe Winkler per Freistoß die Kittlitzer Führung gelang. Nun versuchten die Gastgeber mehr Spielanteile zu bekommen, aber die Bertsdorfer hielten dagegen. In der 36.Spielminute strich ein toller Direktschuß von Jahnel nur knapp über den Querbalken. Eine Minute später konnte Stöcker nach einem Freistoß per großartiger Fußabwehr den Ausgleich verhindern. In der zweiten Spielhälfte machte der Spitzenreiter mehr Druck und die Kittlitzer ließen sich zu sehr in die eigene Hälfte drängen. Trotz optischer Überlegenheit gelang es aber den Gästen nicht klare Torchancen zu erarbeiten. Nur in der 88.min wurde es noch einmal gefährlich aber da hielt Stöcker mit einer tollen Parade die 3 Punkte fest. Auf einer großartigen kämpferischen Leistung war dieser Sieg für die Horken-Elf zwar glücklich aber verdient. Am kommenden Sonntag !!! geht es zur zweiten Vertretung des SC Grßschweidnitz-Löbau.
Anstoß ist 13:00 Uhr.
(R:H:)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, M.Döring, E.Graf, H.Beyaz, R.Wünsche, A.Winkler, R.Jahnel, F.Berger, M.Voigt,
ab 77.min M.Manzke für E.Belger
ab 86.min E.Pohl für R.Jahnel
ab 90.min J.Görlitz für H.Beyaz
Spielbericht vom 18.03.2017
SV Horken Kittlitz   -   TSV Großschönau     2:3
Verdiente Heimniederlage!
Kittlitz beginnt mit Schwung und hatte Pech das Pfosten und Latte eine zeitige Führung verhinderte. Als Jahnel in der 16.min mit einen direkt verwandelten Eckball seine Farben in Front brachte schien die Begegnung in die richtigen Bahnen zu laufen. Leider fehlte die letzte spielerische Durchschlagskraft um den zweiten Treffer zu erzielen. In der 49.min kamen unsere Gäste durch einen Fernschuß von Melde zum Ausgleich. Die erneute Kittlitzer Führung gelang Baresch per Kopfball in der 57.min im Anschluß an einen Eckball von Ott. Damit hatten aber die Hausherren ihr Pulver verschossen und Großschönau kam nun besser ins Spiel. Tschöpe gelang in der 62.min der erneute Ausgleich für unsere Gäste. Als Güttler in der 69.min mit einen Sonntagsschuß ins lange Eck die erstmalige Führung gelang war das die Entscheidung. Kittlitz fand an diesen Tag keine Mittel um dem Spiel noch eine Wende zu geben und mußte so den Platz als Verlierer verlassen. Es sollte aber auch einmal die gute Leistung von Schiedsrichter Braun aus Deutsch-Ossig gwürdigt werden, welcher die Partie gut im Griff hatte. Nun geht es am Samstag zum Nachholen nach Hagenwerda.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, R.Wünsche, H.Beyaz, R.Jahnel(1), A.Winkler, St.Ott, F.Berger, M.Voigt, J.Baresch(1),
ab 70.min W.Schönwälder für E.Belger
ab 76.min K.Mayer für H.Beyaz
Spielbericht vom 25.03.2017
ISG Hagenwerder   -   SV Horken Kittlitz     1:3
Den Kampf angenommen!
Die Kittlitz begannen wie die Feuerwehr und hätten bereits mit dem ersten Angriff in Führung gehen müssen. Kühn hatte auf dem rechten Flügel ein herrliches Solo gestartet doch mit Winkler und Beyaz verpassten gleich 2 Horken- Kicker seine Eingabe nur knapp. Anders dagegen in der 27.Spielminute. Winkler konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und Beyaz nutzte seine Flanke zur Kittlitzer Führung. Leider dauerten die "Feierlichkeiten" über den Führungstreffer etwas zu lange. Bereits im Gegenzug befand sich die Horken- Abwehr im Tiefschlaf und Stricker konnte für die Gastgeber ausgleichen. Nun entwickelte sich von beiden Seiten ein richtiges Kampfspiel. Dennoch dauerte es bis zur 69.min ehe Winkler mit einem überlegten Schuß ins lange Eck seine Farben erneut in Führung brachte. Hagenwerder versuchte es nun mit langen Bällen und brachte damit die Kittlitzer Abwehr mehr als einmal in Verlegenheit. Die Entscheidung fiel dann in der Nachspielzeit durch einen Konter. Einen Schuß von Böhme konnte der Keeper von Hagenwerder nur nach vorn abwehren und Winkler machte den Auswärtssieg perfekt. Es war eine gute kämpferische Leistung des gesamten Team`s. Überschattet wurde die Partie von der Verletzung von Marcus Graf, dem wir gute Besserung wünschen. Am Sonntag!!!geht es nun zum Tabellendritten nach Deutsch-Ossig.
(R.H)

Für Kittlitz spielten::Stöcker, F.Kühn, M.Graf, E.Pohl, E.Graf, H.Beyaz(1), R.Jahne, M.Döring A.Winkler(2), F.Berger, K.Mayer,
ab 52.min T.Böhme für M.Graf
ab 75.min W.Schönwälder für H.Beyaz
Spielbericht vom 08.04.2017
SV Horken Kittlitz   -   Herrnhuter SV 90     2:1
Kittlitzer Joker stechen!
Die Herrnhuter präsentierten sich in Kittlitz nicht wie ein Schlußlicht der Tabelle. Zwar brachten sie in Sachen Angriff nicht viel auf die Reihe aber in der Abwehr standen sie gut. Dennoch gelang es den Kittlitzern immer wieder den Riegel zu überwinden. Was die Horken- Kicker jedoch regelrecht versiebten ging schon nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut. Abgesehen von 2 Pfostentreffern ließen die Gastgeber viele weitere gute Möglichkeiten ungenutzt. Da sich dieser Trend auch in der 2.Spielhälfte fortsetzte liefen die Kittlitzer Gefahr in einen Konter zu laufen. Auf die Siegerstraße kamen die Gastgeber durch ihre Wechselspieler. Zuerst brachte Böhme seine Farben in der 65.min mit 1:0 in Führung, ehe Görlitz in der 80.min nach einer herrlichen Vorarbeit von Winkler den Deckel drauf machte. Der Anschlußtreffer durch Rödiger in der 88.min war dann nur Ergebniskosmetik für die Herrnhuter. Dieses mal sind die Kittlitzer mit einem "blauen Auge" davon gekommen, aber am kommenden Samstag kommt mit Jonsdorf der nächste Abstiegskanditat auf den Horken und da ist mehr Konzentration im Abschluß gefragt. Anstoß für diese Begegnung ist 15:00 Uhr.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, M.Manzke, E.Graf, H.Beyaz, R.Wünsche, M.Döring, A.Winkler, F.Berger, W.Schönwälder, M.Voigt,
ab 59.min T.Böhme(1) für M.Döring
ab 60.min E.Belger für H.Beyaz
ab 70.min J.Görlitz(1) für W.Schönwälder
Spielbericht vom 22.04.2017
GFC Rauschwalde 2.   -   SV Horken Kittlitz     1:4
Klarer Auswärtssieg!
Am WE stand mit Rauschwalde 2. der nächste Abstiegskanditat dem SV gegenüber. Dabei war der SV Horken mit großen Personalproblemen zu den Randgörlitzern gereist. 7 Spieler standen aus den unterschiedlichsten Gründen nicht zur Verfügung. So kamen Mutschink und R.Skibowitz zu ihren ersten Einsätzen. Vor allem Skibowitz bot im Mittelfeld eine gute Partie.
Die Kittlitzer übernahmen sfort die Initiative aber der Druck auf den Tabellenletzten hielt sich noch in Grenzen. Aber schon jetzt zeigte sich, das alle Kittlitzer ihren Gegenspieler läuferisch überlegen waren.Als in der 16.min schnell über die rechte Seite ging, guckte Bethmann den TW aus und erzielte das 1:0. Als Winkler in der 35.min Böhme bediente bedankte sich dieser mit dem 2:0. Danach ließen die Kittlitzer weitere Hochkaräter liegen.
Zu allen Übel verletzter sich Torjäger Winkler und mußte in der 2.Halbzeit durch Mutschink ersetzt werden. Das tat der Kittlitzer Überlegenheit jedoch keinen Abbruch, denn sie bestimmten weiter das Spiel. In der 63.min und 80.min brachte Döring mit seinen beiden Treffern das auch zahlenmäßig zum Ausdruck. Die Kittlitzer Sorglosigkeit im MF und Abwehr zum Ende der Spielzeit ermöglichte den Gastgebern in der 83.min den Ehrentreffer.
Der Auswärtssieg- auch wenn er erwartet war- sollte das Selbstvertrauen für die 2 Derbys nächstes WE gegen Lawalde (in Kittlitz) und gegen Großschweidnitz/Löbau 1.Mai auswärts) weiter gefestigt haben.
(N.M.)

Für Kittlitz spielten:M.Stöcker, E.Belger, M.Döring(2), E.Graf, T.Böhme(1), F.Bethmann(1),A.Winkler, R.Skibowitz, F.Berger,
ab 46.min C.Mutschunk für A.Winkler
ab 84.min H.Beyaz für T.Böhme
Spielbericht vom 06.05.2017
FSV Neusalza-Spremberg 2.   -   SV Horken Kittlitz     1:1
Kittlitz lässt 2 Punkte Liegen!
Wie schon im Hinspiel, so hatten auch in dieser Begegnung die Kittlitzer große Mühe mit den Gastgeber. Dabei begann es gut für die Gäste. Bereits in der 4.Spielminute gelang Beyaz im Anschluß an einen Eckball von Skibowitz per Kopfball die Führung für die Horken- Elf. Nun stellte man aber das Fußball spielen ein und überließ Neusalz die Scenerie. Als sich in der 12.min Voigt bei einem langen Ball verschätzte kamen die Hausherren durch einen Flachschuß zum Ausgleich. Als in der 25.min Skibowitz mit seinem Schuß an der Lattenoberkante scheiterte war es auch schon vorbei mit der Kittlitzer Herrlichkeit. Die vielen langen und hohen Bälle konnten die vom Ex-Kittlitzer Timmermann gut organisierte Abwehr nicht in Verlegenheit bringen. Zwar versuchten unsere Jung`s bis zum Schlußpfiff den Siegtreffer zu erzielen, hatten aber an diesem Nachmittag nicht die zündende Idee um das Abwehrbollwerk zu knacken. Durch den Verlust von den 2 Punkten verpassten die Kittlitzer den Sprung auf den 3. Tabellenplatz, aber dafür haben sie ja noch 5 Spieltage Zeit. Am kommenden Samstag gastiert dann die 2.Vertretung von Oderwitz auf dem Horken.
Anstoß zu dieser Partie ist 15:00 Uhr.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, M.Döring, E.Graf, H.Beyaz, A.Winkler, F.Berger, K.Mayer, R.Skibowitz, M.Voigt,
ab 60.min W.Schönwälder für H.Beyaz
ab 67.min M.Manzke für K.Mayer
ab 85.min J.Görlitz für E.Belger
Spielbericht vom 20.05.2017
TSV 1861 Spitzkunnersdorf 2.   -   SV Horken Kittlitz     2:2
Kittlitz kämpft sich zurück!
Es war eine kuriose Partie, welche geprägt war von vielen merkwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichterkollektivs. Es begann in der 8.min als der Ball die Spitzkunnersdorfer Torlinie klar überschritten hatte, Schieds- und Linienrichter aber unter starken Sehstörungen litten und die Anerkennung des Treffers verweigerten. Kittlitz spielte weiter nach vorn und hatte in der 15.min Pech das Baresch nur den Außenpfosten traf. Den Führungstreffer der Gastgeber in der 21.min besorgten die Kittlitzer selbst. Einen vom Pfosten zurück springendsen Ball lenkte Voigt unglücklich ins eigene Tor. Diesem Treffer ging aber eine klare Abseitsstellung voraus. Als die Horken- Elf noch mit dem Gegentreffer haderte schlugen die Gastgeber erneut zu, und Kassek erzielte in der 27.min mit einem schönen Flachschuß das 2:0. Zwei Minuten später war es Stöcker vorbehalten mit einem tollen Reflex einen höheren Rückstand zu verhindern. Auf der Gegenseite scheiterte Böhme am TSV- Keeper. Stöcker stand in der 41.min erneut im Mittelpunkt als er mit toller Fußabwehr seine Mannschaft im Spiel hielt. Nach dem Seitenwechsel überschlugen sich die Ereignisse. Nach einem weiten Abschlag von Stöcker in der 48.min war Winkler zur Stelle und köpfte den springenden Ball zum Anschlußtreffer in die Maschen. Bereits zwei Minuten später gelang Baresch der 2:2 Ausgleich. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Vertretung hatten ihre Möglichkeiten und hätten den Platz als Sieger verlassen können. Die klarsten Möglichkeiten lagen auf der Seite der Kittlitzer. Als sich Beyaz in der 70.min auf dem rechten Flügel durchsetzen konnte köpfte Winkler seine Flanke knapp über das Gehäuse. In der 88.min nahm Beyaz einen Ball volley, verfehlte das Tor aber ebenfalls knapp. Dennoch muß man der Mannschaft ein Kompliment machen wie sie nach dem 2:0 Rückstand zurück ins Spiel gefunden hat. Nun geht es am Samstag zum Spitzenreiter nach Ludwigsdorf.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, F.Kühn, E.Belger, E.Graf, T.Böhme, R.Wünsche, A.Winkler, F.Bethmann, F.Berger, M.Voigt, J.Baresch,
ab 58.min H.Beyaz für T.Böhme
ab 65.min K.Mayer für F.Berger
Spielbericht vom 27.05.2017
SV Ludwigsdorf   -   SV Horken Kittlitz     2:2
Kittlitz ärgert den Spitzenreiter!
Die Gastgeber begannen druckvoll und wollten eine schnelle Führung. Bei 2 Kopfbällen in der 6.min und 19.min (Latte)hatten die Kittlitzer Glück bzw. einen an diesem Tag bärenstarken Stöcker zwischen den Pfosten. Nun kamen die Horken- Kicker besser ins Spiel und auch zu Torchancen. In der 32.min scheiterte Jahnel nach schöner Vorarbeit von Winkler am Pfosten und Winkler zwang in der 39.min den Torhüter der Gastgeber mit einem Freistoß zu einer Glanzparade. Jetzt entwickelte sich ein offner Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 42.min bewarte Stöcker mit 2 Glanzparaden seine Elf vor einem Rückstand. Nach dem Seitenwechsel schockten die Kittlitzer den Gastgeber mit einem Doppelschlag. Zuerst gelang Bethmann nach energischem Einsatz in der 61.min der Führungstreffer ehe Winkler in der 65.min nach Flanke von Jahnel per Kopf das 0:2 gelang. Nun gab es wütende Angriffe der Gastgeber gegen die drohende Niederlage. Nach einem Fehler auf der rechten Abwehrseite kamen die Ludwigsdorfer in der 71.min durch Torjäger Kube zum Anschlußtreffer. Eine Minute später scheiterte Ott mit einem Schlenzer am Keeper des Tabellenführers. Hatten die Kittlitzer bei einem Freistoß an den Pfosten in der 80.min noch Glück, so mußte man in der 88.min über den Ausgleich quittieren. Nach einem weiten Freistoß war erneut Kube zur Stelle und erzielte den verdienten Ausgleich für seine Farben. Dennoch war es eine gute Leistung der Horken- Elf welche mit E.Graf, Kühn und Wünsche auf 3 ponentielle Abwehrspieler verzichten mußte.
(R.H.)

Für Kittlitz spielten: M.Stöcker, S.Ott, E.Belger, M.Döring, E.Pohl, T.Böhme, R.Jahnel, A.Winkler, F.Bethmann, F.Berger, M.Voigt,
ab 71.min J.Baresch für E.Pohl
ab 78.min H.Beyaz für St.Ott
ab 80.min K.Mayer für F.Bethmann
17.02.2018, 14:00 Uhr
1. Männer - Oderwitz 02 2.
03.03.2018, 09:00 Uhr
E-Junioren - Lautitz
03.03.2018, 10:30 Uhr
A-Junioren - LSV Friedersdorf
03.03.2018, 15:00 Uhr
1. Männer - TSV Spitzkunnersdorf
Kreisliga St. 2
Pl.
Team
Pkt.
6
Kittlitz
22
Kreisklasse St. 2
Pl.
Team
Pkt.
7
SpG Lautitz
13
Kreisliga Süd (Altherren)
Pl.
Team
Pkt.
12
SpG Kittlitz
2
Kreisliga (Frauen)
Pl.
Team
Pkt.
6
Kittlitz
9
Kreisliga (A-Jun)
Pl.
Team
Pkt.
3
Kittlitz
15
Kreisliga (B-Jun)
Pl.
Team
Pkt.
12
SpG Kemnitz
1
Kreisliga St. 2 (C-Jun)
Pl.
Team
Pkt.
7
SpG Kittlitz
7
Kreisliga St. 2 (D-Jun)
Pl.
Team
Pkt.
9
Kittlitz
6
Kreisliga St. 2 (E-Jun)
Pl.
Team
Pkt.
7
Kittlitz
4