Neuigkeiten
Mannschaften
Pokal
Turniere
Termine
Spielerkabinett
Bilder / Videos
Kontakt / Training
Weihnachtsturniere
Umfragen
Gästebuch
Archiv
Links
Impressum
Internes
Übersicht
1. Herren
2. Herren
3. Herren
Jugend
Letzter Spielbericht
Ergebnisse / Berichte
Bilanzen
Alle Statistiken
Spielbericht vom 09.12.2017
1. Herren   -   SV Viktoria Räckelwitz     10:5
Beim Late-Night-Spiel war klar, dass die Aufgabe deutlich schwieriger würde als gegen Hagenwerder. Bisher gab es gegen Räckelwitz immer spannende Duelle. Beide Teams hatten auch schon ein Match hinter sich an diesem Tag und beide traten in voller Besetzung an.
Das erste Doppel lief für Michael Wagner/Jacob wie zuvor. Knappe Sätze, aber am Ende 1:3 unterlegen, diesmal gegen Linke/Christian Mikwauschk. Dafür spielten Drachsler/Schaldach erneut richtig stark. Dadurch bezwangen sie Straube/Michael Mikwauschk in ebenfalls vier Sätzen. Damit haben sie bisher all ihre drei Duelle gegen das gegnerische Topdoppel gewonnen. Matthias Wagner/Bethmann dagegen gaben den Punkt durch ein 1:3 an Püschel/Mieth ab. Also stand es wieder einmal 1:2.
Das erste Einzel war trotz zweier Offensivspieler insgesamt keine Augenweide, aber am Ende konnte sich Michael Wagner mit 3:1 gegen Linke durchsetzen. Deutlich länger gestaltete sich das Duell zwischen Jacob und Straube. Der Räckelwitzer brachte einfach jeden Ball zurück, sodass er den fünften Satz klar mit 11:3 entschied. Auch im mittleren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Drachsler ging extrem zeitig auf die schnellen Offensivbälle Püschels drauf, wodurch er alle drei Sätze recht knapp für sich entschied. Das Einzel zwischen Matthias Wagner und Michael Mikwauschk war vom Ergebnis her zwar einigermaßen ausgeglichen. Der Räckelwitzer spielte aber meistens noch einen besseren Ball als der Gastgeber. Dafür kamen aber "unten" zwei wichtige Punkte. Bethmann hatte überraschend viele Probleme, Druck in seine Bälle zu bekommen. So ging es für ihn und Christian Mikwauschk über die volle Distanz. Erst im letzten Satz setzte sich Bethmann dann klar ab. Auch Schaldachs Einzel hatte nicht weniger Sätze zu bieten. Hier behielt der Kittlitzer ebenfalls die Oberhand über Mieth. Somit ging Kittlitz erstmals in Führung. Beim 5:4 war noch alles offen.
Schon vor dem Duell der Einser konnte man sich eigentlich sicher auf den nächsten Kittlitzer Punkt freuen. Schließlich hat Michael Wagner traditionell keine Probleme mit langen Noppen. Nach zwei engen, verteilten Sätzen ließ er Straube auch kaum eine Chance mehr. Auch Jacob holte den Punkt gegen Linke mit einem 3:0-Erfolg der knapperen Sorte. Drachsler mobilisierte nochmal alles und ließ Michael Mikwauschk nicht ansatzweise ins Spiel kommen. Und sogar Matthias Wagner setzte sich in einem ausgeglichenen Einzel nach vier Sätzen gegen den immer weniger motiviert wirkenden Püschel durch. Damit war der Sieg perfekt. Im Anschluss dominierte Bethmann Mieth. Lediglich das letzte Einzel der zweiten Einzelrunde ging verloren. Nach Schaldachs 2:0-Führung agierte Christian Mikwauschk weniger gezwungen und drehte das ganze Einzel. Schaldach verlor dadurch hauchdünn mit 10:12 im fünften Satz.
Mit diesen zwei Siegen kletterte die Erste zum Ende der Hinrunde sogar bis auf den vierten Tabellenplatz. Im Normalfall sollte der Klassenerhalt damit ziemlich sicher sein.

Für Kittlitz spielten:
Mi. Wagner (2), Jacob (1), Drachsler (2), Ma. Wagner (1), Bethmann (2), Schaldach (1)
sowie als Doppel:
Mi. Wagner/Jacob (0), Drachsler/Schaldach (1), Ma. Wagner/Bethmann (0).
06.01.2018, 14:00 Uhr
Kittlitz II - Pulsnitz 3
10.02.2018, 14:00 Uhr
Kittlitz II - Hoyerswerda 2
24.02.2018, 14:00 Uhr
Kittlitz - TTF WSW
24.02.2018, 14:00 Uhr
Kittlitz II - Gablenz
1. Bezirksliga
Pl.
Team
Pkt.
4
Kittlitz
11:7
Bezirksklasse Staffel 1
Pl.
Team
Pkt.
4
Kittlitz II
9:7
1. Kreisliga Staffel 1
Pl.
Team
Pkt.
10
Kittlitz III
0:18
Kreisliga Jugend
Pl.
Team
Pkt.
6
Jugend
0:10